wortmax Genreliteratur

Eins vorweg: Ich bin kein gewalttätiger Mensch. Ganz im Gegenteil. Ich habe mich zum Beispiel in meinem ganzen Leben noch nie geprügelt. Und den ersten Menschen habe ich auch erst mit zweiundvierzig Jahren umgebracht. Was, wenn ich mich so in meinem heutigen beruflichen Umfeld umsehe, eher spät ist. Gut, in der Woche darauf hatte ich dann schon fast das halbe…

Im Vorwort outet sich Neil Gaiman als Fan der legendären Marvel-Comics, die so illustre Helden wie Spiderman, Captain America und im übrigen auch Thor hervorgebracht haben. Besonders Letzterer hatte es ihm schwer angetan. Wohin das Ganze dann später geführt hat, ist bekannt: Neil Gaiman blieb seiner Liebe zu Comics treu und sein »Sandman« verhalf ihm schließlich zu Weltruhm. Nun blieb…

Für alle, die sich vielleicht fragen, was sie nach dem Ende von »Game of Thrones« auch auf DVD mit sich anfangen sollen: Lest »Die Gabe der Könige« von Robin Hobb und vergesst »Game of Thrones«. Autor George R. R. Martin sagt selbst: »Jeder Roman von Robin Hobb ist ein Grund zum Feiern« – der Verdacht drängt sich auf, Robin Hobbs…

Ein vielversprechender und fulminanter Auftakt zu einer Science-Fiction-Reihe in sieben Bänden: »Adelsspross«, der neue Roman von Katharina Maier, entführt den Leser auf den fremden Planeten Singis, auf dem ein traditionelles, patriarchalisch-religiöses Wertesystem und fortschrittlichste Technik aufeinanderprallen – und ihre Opfer fordern. Myn Neoly wächst als Erstgeborene einer hochadeligen Familie recht behütet und glücklich auf. Zwar muss sie sich nach außen…

Als Ig Perrish eines Morgens mit dröhnendem Schädel vor seinem Badezimmerspiegel steht, traut er seinen Augen nicht. Ihm sind über Nacht Hörner gewachsen, wie sie sonst nur der Leibhaftige zur Schau trägt. Hat ihn der Wahnsinn übermannt oder ist dies möglicherweise nur eine Halluzination, geboren aus den Untiefen exzessiven Alkoholkonsums? Zunächst hofft er auf Letzteres, denn Probleme hat er auch…

Der Mann in dem schwarzen Anzug war blass und trug sein dunkles Haar gefährlich lang für jemanden, der einen staatlichen Dienstwagen fuhr. Der Mann in dem blauen Anzug war blass und hatte einen aschblonden Bürstenhaarschnitt. Wie ein Astronaut. Auch wie ein Astronaut gebaut – oder ein noch bis vor Kurzem in Wettkämpfen aktiver Turner. Reacher trat ein, und die beiden…

Mit diesem Roman geht es in die »goldenen« 20er Jahre des letzten Jahrhunderts: ins dekadente Berlin der Nachtclubs und Kneipen, aber auch in den Dreck, in dem damals die Ärmsten leben mussten, ohne große Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Getrennt voneinander werden zwei männliche Leichen aufgefunden. Eine auf einem Ausflugsdampfer, die andere in einem Bus. Beide wirken, als würden sie…

Dieser Thriller hat wieder einmal einen Wow-Effekt bei mir hervorgerufen. Ganz ohne Ermittlungen bzw. ohne eine Ermittlerfigur wird der plötzliche Tod eines Menschen aufgedeckt, sodass es einem ab und zu Gänsehaut beschert. Der Roman führt den Leser in die abgelegenste Ecke Australiens, ins Outback. An der Grundstücksgrenze zweier Rinderfarmen treffen sich zwei Brüder. Der dritte Bruder, vom Alter her der…

Um seine hippe Horror-Website mit einem noch nie dagewesenen Event zu pushen, trommelt Mr. Wainwright die vier erfolgreichsten Horrorschriftsteller der USA1 zusammen, um mit ihnen ein Interview zu führen, das live im Internet übertragen werden soll. Ort dieser denkwürdigen Zusammenkunft ist das Haus am Kill Creek, ein Geisterhaus par excellence, dessen unheimliche Präsenz geradezu körperlich spürbar ist, je mehr man…

Helen Franklin, gebürtige Engländerin, fristet ihr Dasein als Übersetzerin in Prag. Deutsch und Tschechisch gehören zu ihrem Repertoire, aber es sind keine Klassiker, an denen sie ihre Fähigkeiten anwendet, stattdessen verdient sie ihr Geld, indem sie Gebrauchsanweisungen in die entsprechende Zielsprache transportiert. So wenig aufregend dieser Broterwerb anmutet, so ereignislos stellt sich auch ihr übriges Leben dar. Sie bewohnt ein…

Close