Wir schreiben das Jahr 2012. Der amerikanische Kultregisseur John Waters unterzeichnet einen Vertrag, aufgrund dessen er seinem Verlag ein Buch abliefern muss, das einen Reisebericht zum Inhalt hat, genauer gesagt: Der 66jährige wird quer durch Amerika trampen – von seinem Haus in Baltimore, Maryland bis zu seiner Wohnung in San Francisco. Walters wäre nicht Walters, wenn dabei nicht etwas monströs…

Die Geschichten des Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen kennt jeder. Wie er auf einer Kugel durch die Lüfte flog, bei den Türken in Gefangenschaft geriet oder sich selbst mit seinem Pferd am eigenen Zopf aus dem Sumpf zog – seine unglaublichen Abenteuer wurden mit den unterschiedlichsten künstlerischen Mitteln in Szene gesetzt. Zudem gibt es Bücher in Hülle und Fülle.…

»Guten Morgen, Claire. Sie dürften bemerkt haben, dass sich Ihr Fahrzeug nicht mehr unter Ihrer Kontrolle befindet. Ab sofort bestimme ich, wohin Ihre Fahrt geht. Im Augenblick gibt es nur eines, das Sie wissen sollten: In zwei Stunden und dreißig Minuten sind Sie höchstwahrscheinlich tot.« Im London der nahen Zukunft sind die Straßen voll mit autonom fahrenden Fahrzeugen. Das Land…

Carl Martin wähnt sich auf der Sonnenseite des Lebens. Sein Erstling »An der Schwelle des Todes« wurde von einem Verlag angenommen und schont träumt er von einem sorglosen Leben als erfolgreicher Jungschriftsteller. Er ist glücklich mit seiner wunderbaren Freundin Nicola, und nach dem Tod seines Vaters hat er ein Haus in bester Lage mit der finanziell lukrativen Adresse Falcon Mews…

Simon Green entdeckt im Central Park seine verschwundene Tochter Paige. Sie ist seit Jahren drogenabhängig und hat den Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen. Sie hat klargemacht, dass sie von ihnen nicht gefunden werden möchte. Als Simon sie anspricht, wirkt sie ängstlich und verstört. Ihr Freund Aaron, den Simon auch für die Drogensucht seiner Tochter verantwortlich macht, stellt sich ihm in…

Die Menschheit ist schlecht, nur die dünne Tünche der Zivilisation hält die Menschen davon ab, übereinander herzufallen und sich gegenseitig zu massakrieren. Der Staat, die Armee und strenge Gesetze sind nötig, um die Menschen in Schach zu halten. Das glaubten Machiavelli und Thomas Hobbes, so steht es im »Herr der Fliegen« und so wurde es auch in diversen berühmt gewordenen…

»Die Privilegien der englischen upper class sind so groß, so alt und so mit den persönlichen Biografien verwoben, dass sie ein Mitglied dieser Klasse eigentlich nicht hinterfragen kann, ohne damit seine ganze Identität zu gefährden. Die Grundbedingungen für eine Gesellschaft, die so langlebige und rigide Klassen hat wie die englische, ist die Vorstellung, dass Menschen natürlicherweise verschiedenen Klassen angehören –…

Mein Name war einmal Johann Kaiser. Wahrscheinlich haben Sie von mir gehört. Ich bin vierundfünfzig Jahre alt, von Sternzeichen Widder und lebe unter neuer Identität an einem Ort, von dem ich zu meinem eigenen Schutz nicht erzählen darf. Sagen kann ich nur so viel: Es gibt hier Wolken und Bäume, Gras gibt es und Tiere, die das Gras fressen. Fließend…

Ich erfasste also die große Bedeutung des Kredits und ich habe entdeckt, dass er sich gründet und ruht auf einer einzigen, zwar sonderbaren, aber sehr soliden Methode: dass man nämlich mit unverbrüchlicher Treue niemandem Schulden zahlen soll. (Aus: Honoré de Balzac - »Die Kunst seine Schulden zu zahlen«) Das Werk des französischen Schriftstellers Honoré de Balzac (1799 – 1850) umfasst…

Im Alter von zehn Jahren verliert James Ellroy seine Mutter durch ein Gewaltverbrechen. Im weiteren Verlauf seines Lebens gerät er zunehmend auf die schiefe Bahn, ehe ihn die Literatur rettet und er schließlich zu einem Bestsellerautor wird, einer der namhaftesten Krimiautoren (nicht nur) Amerikas. Würde es sich nicht um sein eigenes Leben handeln, hätte dies problemlos auch der Plot eines…

Close