»Wissen Sie auch, was Sie da erwartet? Da draußen?« Der Hauptkommissar deutete mit ausgestrecktem Zeigefinger zum Fenster, eine drohende Geste. Er hatte diesen Vortrag schon Hunderten von Studenten gehalten und ihn über die Jahre hinweg verfeinert, aber diese Geste gefiel ihm besonders. Sie unterstrich, dass es ein sicheres »Drinnen« und ein wildes, dschungelartiges »Draußen« gab, und das war die Wahrheit.…

Das Buch, das ich hier besprechen möchte, ist nicht lang. Knappe 140 Seiten, große Schrift mit vielen Zitaten und Bildern. Doch diese 140 Seiten haben es in sich. Sie porträtieren rund 30 Frauen und ihre Geschichten, ihr Engagement und ihre Reden. Dabei sind Frauen, denen ungeheure Gewalt angetan wurde, wie Laxmi Agarwal, die Überlebende eines Säure-Angriffs, oder die Friedensnobelpreisträgerinnen Malala…

Aus dem Nichts traf ihn plötzlich ein Schlag. Von dem Buch abgelenkt, war er beim Greifen nach dem gerösteten Brot mit den Fingern an das Metallgehäuse des schlecht isolierten Toasters gekommen. Begünstigt durch das barfüßige Schlurfen auf der Kunststoffauslegeware und die trockene Luft in seiner Wohnung schoss die elektrische Ladung durch seinen Körper wie ein Blitz. Wassmanns Interesse an dem…

Hilmar Klute ist eigentlich dafür bekannt, Texte für die Süddeutsche zu schreiben. Nun hat er sich an ein größeres Projekt herangewagt: den Roman »Was dann nachher so schön fliegt«. Das Buch handelt von einem jungen Mann in den 1980ern, der gerade seinen Zivildienst leistet und nebenher versucht, mit seinen Gedichten den Durchbruch zu schaffen. So weit, so klischeehaft. Der Roman…

Seit einigen Jahren gehört die Leipziger Buchmesse zu meinen fest eingeplanten Terminen, ist sie doch eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Bloggern zu treffen und auszutauschen. Außerdem kann man bestehende Kontakte zu Verlagen pflegen und neue knüpfen. Eine Vielzahl an attraktiven Veranstaltungen und Lesungen machte auch in diesem Jahr die Auswahl schwer, wenn man mit einem begrenzten Zeitbudget auskommen muss.…

Willkommen in Moberly, einem kleinen Kaff in Kentucky. Die in diesem Buch versammelten zehn Geschichten werfen ihr Schlaglicht auf zehn verschiedene Einwohner dieser kleinen Stadt, denen allen eines gemeinsam ist: sie alle leiden an einer Form von Einsamkeit, die sich auf unterschiedliche Art und Weise manifestiert, sei es durch den Wunsch, diesem trostlosen Ort den Rücken zu kehren oder durch…

1950 haut Wolfgang Köhler von zu Hause ab. Morgens um fünf hat er seine Sachen gepackt, ist über die Hauptstraße vor dem Haus gelaufen und hat den Bus nach Chemnitz genommen. Ist vorbeigefahren an Vaters Schlossereibetrieb, nie wieder in diese verdammte graue Garage. Das nervige Geschrei vom Alten, der Kommisston der Gesellen – los, Wolli, hol ma Bier für die…

Endlich ist er da - der Moment, auf den ich so lange gewartet habe: Sophie Passmann hat ein Buch geschrieben! Sophie Passmann gehört zu den Leuten, die das Internet verstanden haben. Sie ist Influencerin, nur dass sie mir keine überteuerte Wimperntusche andrehen möchte, sondern eine klare politische Haltung. Auf Instagram folgen ihr rund 50.000 Menschen, auf Twitter über 70.000. Sie…

Unter dem Titel »Der unmögliche Mord und andere phantastische Kriminalfälle« erscheint beim Conte-Verlag dieser Tage eine Anthologie mit siebzehn verschiedenen Kriminalfällen von unterschiedlichen Autoren mit mannigfaltiger Couleur. Die Herausgeberin Tanja Karmann ermöglichte wortmax.de und einigen anderen Blogs, das Manuskript vorab zu lesen. Im Rahmen einer Blogparade wird das Buch seit dem 01. März 2019 im Netz vorgestellt. Wer kann sich…

Der namenlose Protagonist kehrt anlässlich einer Beerdigung zurück an den Ort seiner Jugend, wo er im Alter von fünf bis zwölf Jahren mit seinen Eltern und seiner Schwester gewohnt hat. Während das damalige Wohnhaus längst abgerissen ist, befindet sich am Ende der Straße nach wie vor ein alter Bauernhof, das Gehöft der Hempstocks. Er hat seit langer Zeit nicht mehr…

Close