Aktuell auf unserem Bücherstapel und Schreibtisch

Andreas Kollender: Mr. Crane

Andreas Kollender: Mr. Crane

»Mr. Crane« von Andreas Kollender lässt vom Titel her auf eine Biografie schließen, ist aber ein Roman. Erzählt wird die Geschichte von Elisabeth und ihrer Liebe bzw. Verbundenheit zu zwei Männern. Den einen lernt sie als Krankenschwester im Jahr 1900 kennen. Es ist der amerikanische Schriftsteller Stephen Crane, den es tatsächlich gab und der im Schwarzwald seine Tuberkulose zu bekämpfen versuchte.

mehr lesen

Auch noch aktuell

Joe Hill: Vollgas

Joe Hill: Vollgas

Dieser neue Kurzgeschichtenband von Joe Hill (sein zweiter nach »Black Box«) beinhaltet dreizehn Erzählungen, darunter zwei, die er zusammen mit seinem Vater Stephen King geschrieben hat, nämlich die Titelgeschichte sowie »Im hohen Gras«, welche schon seit einigen Jahren als E-Book erhältlich ist.

mehr lesen
Deutsch-Marokkanische Lebenswege: Miriam Sabba

Deutsch-Marokkanische Lebenswege: Miriam Sabba

In diesem Buch kommen 32 Deutsche mit einer marokkanischen Einwanderungsgeschichte in Form von Selbstporträts, Interviews, Gedichten und Kurzgeschichten zu Wort. »Die Geschichten eröffnen einen vielfältigen, authentischen, berührenden Einblick in die Lebenswege von Deutsch-MarokkanerInnen«, so der Vorsitzende des DMK, Professor Dr. Driss Bartout, während einer Online-Buchpräsentation.

mehr lesen
Beth Ann Fennelly, Tom Franklin: Das Meer von Mississippi

Beth Ann Fennelly, Tom Franklin: Das Meer von Mississippi

Die Geschichte spielt im Frühjahr 1927. Monatelange Regenfälle sorgen für den Ausnahmezustand im US-Staat Mississippi. Die Wasserpegel steigen unaufhörlich, und die Dämme sind der Flut nicht mehr gewachsen. Dem Hinterland droht die völlige Überflutung. In einem der bedrohten Orte mit Namen Hobnob Landing verdient Jesse Holliver wegen der herrschenden Prohibition sehr gut. Die Polizei tanzt nach seiner Pfeife und seine Frau Dixie Clay beherrscht die Kunst des Schnapsbrennens wie niemand sonst in der Gegend.

mehr lesen
Michael Connelly: Late Show

Michael Connelly: Late Show

»Late Show« von Michael Connelly ist der erste Fall seiner neuen Protagonistin Renée Ballard, einer Polizistin in Los Angeles, die gebürtig aus Hawaii stammt und nach einem persönlichen Streit mit ihrem Teamleiter in die Abteilung der Late Show versetzt wurde. Late Show ist die Bezeichnung, die jeder Absolvent der Police Academy (Rookie) für den Nachtdienst kennt.

mehr lesen

wortmax vor 10 Jahren

Thomas Savage: The Power of the Dog

Thomas Savage: The Power of the Dog

Phil always did the castrating. Mit diesem vielsagenden und andeutungsreichen Satz beginnt Thomas Savages Roman »The Power of the Dog«. Ursprünglich veröffentlicht im Jahre 1967 und wie die meisten von Savages Büchern von Kritikern hochgelobt, aber kaum von jemandem...

Buch finden

wortmax Newsletter

Partner