Aktuell auf unserem Bücherstapel und Schreibtisch

Quentin Tarantino: Cinema Speculation

Quentin Tarantino: Cinema Speculation

»Cinema Speculation« ist ein wilder Ritt durch die nicht minder wilden Siebziger. Ganz nebenbei erfährt man viel Interessantes über Kritiker und ihre Bedeutung, den Rassismus in der Traumfabrik, die Lebenswege bekannter und unbekannter Filmgrößen und vor allem eine Menge über Quentin Tarantinos eigene, oft recht unorthodoxe Ansichten.

mehr lesen

Auch noch aktuell

Saša Stanišić in Magdeburg

Saša Stanišić in Magdeburg

Als ich vor einigen Wochen bei Facebook las, dass der Autor Saša Stanišić zu einer Lesung mit seinem Buch »Herkunft« nach Magdeburg kommt, habe ich mich riesig gefreut und sofort eine Eintrittskarte gekauft. Wann kommt schon mal ein so bekannter Schriftsteller in unsere Landeshauptstadt und ich kann hingehen …

mehr lesen
Deborah Harkness: Die Seelen der Nacht

Deborah Harkness: Die Seelen der Nacht

Als die Historikerin Diana Bishop in der Bodleian Library zu Oxford ein altes Manuskript zur Unterstützung ihrer Forschungsarbeit ausleiht, ist nichts mehr so wie es vorher war. Es handelt sich um das legendäre »Ashmole 782«, ein verhextes Werk, hinter dem sämtliche nichtmenschliche Existenzen dieser Welt her sind.

mehr lesen
Harlan Coben: Was im Dunkeln liegt

Harlan Coben: Was im Dunkeln liegt

Bei »Was im Dunkeln liegt« von Harlan Coben handelt sich um eine Fortsetzung, die ohne den Vorgänger nicht gut funktioniert. Man bekommt zwar alle Zusammenhänge ausreichend erklärt, aber der größte Teil der Figuren wurde bereits im ersten Band vorgestellt.

mehr lesen
Rob Hart: Paradox Hotel

Rob Hart: Paradox Hotel

Im Jahr 2071 sind Zeitreisen etwas Alltägliches. Das Paradox-Hotel liegt neben dem Einstein-Zeitflughafen. Liquide Kunden können dort gegen Bezahlung beispielsweise die erste Aufführung von Hamlet besuchen, den Wilden Westen erleben oder historische Ereignisse beobachten. (…) Trotz des Zeitreiseaspektes handelt es sich bei »Paradox Hotel« eher um einen Krimi als um einen Science-Fiction-Roman.

mehr lesen

wortmax vor 10 Jahren

Marlen Haushofer: Die Wand

Marlen Haushofer: Die Wand

»Manchmal verwirren sich meine Gedanken, und es ist, als fange der Wald an, in mir Wurzeln zu schlagen und mit meinem Hirn seine alten, ewigen Gedanken zu denken.« Marlen Haushofers »Die Wand« hat durch die aktuelle Verfilmung wieder eine breite Öffentlichkeit...

Buch finden

wortmax Newsletter

Partner