Aktuell auf unserem Bücherstapel und Schreibtisch

Claude McKay: Banana Bottom

Claude McKay: Banana Bottom

Der jamaikanische Autor Festus Claudius »Claude« McKay gehört zu den frühesten Vertretern der Harlem Renaissance. (…) In seinen Romanen und Kurzgeschichten thematisierte er das Leben der notleidenden Bevölkerung in seinem Heimatland und in New York und verarbeitete seine eigenen Erfahrungen mit Diskriminierung und Armut.

mehr lesen

Auch noch aktuell

Jo Nesbø: Blutmond

Jo Nesbø: Blutmond

Harry Hole nimmt den etwas kuriosen, aber hochdotierten Auftrag an, mit Geld eine Frau in den USA aus den Fängen skrupelloser Geldeintreiber zu befreien. In zehn Tagen muss er den Fall gelöst haben, sonst wird sie umgebracht. Eine etwas plumpe und trotz der Dekoration sichtbar konstruierte Dramaturgie, um Tempo in die Story zu bringen. Aber sie funktioniert …

mehr lesen
Michael Kumpfmüller: Mischa und der Meister

Michael Kumpfmüller: Mischa und der Meister

In der Vergangenheit setzte sich der Autor Michael Kumpfmüller in seinen Romanen mit berühmten Kolleg*innen auseinander – in »Die Herrlichkeit des Lebens« schwor er das letzte Lebensjahr von Franz Kafka herauf, in »Ach, Virginia« schuf er ein literarisches Porträt über Virginia Woolf auf kleinstem Raum. Sein aktueller Roman »Mischa und der Meister« ist nicht nur eine Hommage an den russischen Schriftsteller Michail Afanassjewitsch Bulgakow, sondern auch an die gesamte russische Literatur.

mehr lesen
Die 10 meistgelesenen Buchvorstellungen 2022

Die 10 meistgelesenen Buchvorstellungen 2022

Das Jahr 2022 ist vorbei und unser Bücherblog um 43 neue Rezensionen bzw. Blogartikel reicher. Und wir haben wieder nachgeschaut, welche Artikel bei uns in den zurückliegenden zwölf Monaten die meisten Klicks (mit Lesezeit) erhielten. Zwei aktuelle Besprechnungen (2022) haben den Sprung in unsere Top Ten geschafft.

mehr lesen
Mats Strandberg: Das Heim

Mats Strandberg: Das Heim

»Das Heim« ist ein toller Roman und bestätigt einmal mehr die Theorie: Schreibe einen ernsten Roman über ein ernstes Thema und du wirst nur wenige LeserInnen finden; schreibe einen Horror- oder Kriminalroman über ein ernstes Thema, dann werden es sehr viel mehr sein.

mehr lesen

wortmax vor 10 Jahren

Roddy Doyle: Typisch irisch

Roddy Doyle: Typisch irisch

Jimmy Rabbitte wusste, wo die Musik spielte, da konnte ihm keiner was vormachen. Über Moby machte Jimmy schon dumme Sprüche, ehe die meisten Leute überhaupt angefangen hatten, ihn gut zu finden. Als er mal hörte, wie zwei Kids in der S-Bahn sich über Leftfield...

Buch finden

wortmax Newsletter

Partner