Aktuell auf unserem Bücherstapel und Schreibtisch

Ferdinand von Schirach: Nachmittage

Ferdinand von Schirach: Nachmittage

In »Nachmittage« berichtet Ferdinand von Schirach, wie auch schon in »Kaffee und Zigaretten«, aus seinem Leben als Schriftsteller, von zufälligen Begegnungen überall auf der Welt und von Geschichten, die ihm zugetragen werden. Alltägliche Ereignisse, die niemals banal sind und manchmal über ein ganzes Schicksal entscheiden.

mehr lesen

Auch noch aktuell

Chuck Palahniuk: Jetzt bist du dran!

Chuck Palahniuk: Jetzt bist du dran!

Keine heilige Kuh, der Chuck Palahniuk nicht mit einem Bolzenschussgerät nachsetzt. Das ist oft völlig irrwitzig, aber leider nur minimal übertrieben. Der Ideenreichtum, die satirische Überspitzung, der Sarkasmus und die intelligente Analyse machen aus dem »Jetzt bist du dran!« ein echtes Vergnügen.

mehr lesen
Peter Heller: Die Lodge

Peter Heller: Die Lodge

Peter Heller spannt den Bogen in seinem Roman von einer friedvollen Anglerszenerie bis hin zum Thriller-Konstrukt in Cowboy-Manier (…). Auch wenn einem die Handlung und das Verhalten der Protagonisten hier und da inkonsequent erscheint, hat man Spaß beim Lesen dieser Geschichte. Der Autor versteht es, Spannung aufzubauen.

mehr lesen
Douglas Skelton: Die Toten von Thunder Bay

Douglas Skelton: Die Toten von Thunder Bay

»Die Toten von Thunder Bay« glänzt neben der überzeugenden Story mit ausgefeilten Charakteren, einer Menge an schottischem Lokalkolorit und legt gern den Finger in die Wunde – soziale Spannungen sind ein Thema, welches Douglas Skelton offenbar sehr am Herzen liegt, wie er auch im zweiten Band der »Rebecca Connolly«-Reihe, »Das Grab in den Highlands«, deutlich zum Ausdruck bringt.

mehr lesen
Alexander Osang: Das letzte Einhorn

Alexander Osang: Das letzte Einhorn

Es ist etwas über ein Jahr her, dass mich Alexander Osangs Lebemann Uwe aus seinem letzten Roman so beeindruckt hat, dass es auf diesen Seiten hier »Fast hell« wurde. Inzwischen ist im Ch. Links Verlag ein Band mit Spiegelreportagen der letzten zehn Jahre erschienen, der den Titel »Das letzte Einhorn« trägt.

mehr lesen

wortmax vor 10 Jahren

Suzanne Collins: The Hunger Games

Suzanne Collins: The Hunger Games

Closing my eyes doesn't help. Fire burns brighter in the darkness. In »The Hunger Games« (deutsch: »Die Tribute von Panem«) beschwört Suzanne Collins eine post-apokalyptische Welt herauf, die aus 13 Bezirken und einem Regierungsbezirk, dem Capitol, besteht. Der 13....

Buch finden

wortmax Newsletter

Partner