Beiträge von Detlef Knut

Die Autorin Emily Gunnis hat sich in diesem Roman eines Themas bedient, das in den Kreisen der katholischen Kirche auch heute noch nach Möglichkeit totgeschwiegen wird. Es geht um die Mutter-Kind-Häuser Irlands und Englands, die von den sogenannten »Barmherzigen Schwestern« betreut wurden. In diesen Heimen konnten junge, ledige Mädchen, die ein Kind erwarteten, entbinden. Sie wurden allerdings gezwungen, diese Kinder…

Schlägt man einen Roman des französischen Schriftstellers Gregoire Delacourt auf, so entfaltet sich sofort ein Gefühl von ganz besonderer Literatur. Das hat er in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, und auch die deutschsprachige Fassung seines neuesten Romans »Das Leuchten in mir« steht dem nicht nach. Emmanuelle ist fast Vierzig, 18 Jahre davon verheiratet, und hat zwei Kinder. Sie erzählt von einer…

Im Mittelpunkt dieses drei Generationen umfassenden Romans stehen Margarita, ihre Tochter Valentina sowie ihre Enkelin Olivia. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird Margarita von ihrem Vater aus dem Haus vertrieben. Das geschieht, weil sie sich mit einem Burschen ihres Alters eingelassen hatte, der dem Vater nicht gefiel. Margarita zieht es in die große Stadt und schreitet mutig durchs Leben. Aber…

Der einst mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Journalist Michael Connelly gilt nicht nur in Hollywood als Meister des Crime. Seine Romane werden gerne verfilmt, u. a. mit Clint Eastwood und Titus Welliver. Letzterer in der erfolgreichen TV-Serie um den Kriminalpolizisten Hieronymus (Harry) Bosch vom LAPD. In dem hier besprochenen Roman »Scharfschuss« steht Harry Bosch kurz vor der Pensionierung. Er arbeitet in…

Niemand sollte vor diesem historischen Roman zurückschrecken, weil er das Wort Revolution im Titel trägt und hier einer der wichtigsten Ökonomen der Weltgeschichte, nämlich Karl Marx, eine tragende Nebenrolle spielt. Lenchen Demuth mit der Zitterhand muss bitterste Armut in ihrer Familie erfahren. Sie war nicht gewollt. Das lässt ihre Mutter sie spüren. Auch die Geschwister, die älteren wie die jüngeren,…

Beim Ars Vivendi Verlag ist dieser Tage ein Roman aus amerikanischer Lizenz erschienen, den es sich lohnt zu lesen. In dem kleinen Örtchen Wild Thyme in Pennsylvania ist eigentlich nicht so viel los, dass es für einen Polizisten reicht. Doch Officer Henry Farrell wollte zurück in seine Heimatstadt und hatte Glück, als dort der Posten eines Ordnungshüters geschaffen wurde. Wer…

Nina George ist bekannt für ihren gefühlvollen Stil, den sie ihren Texten einverleibt. Darauf kann man sich auch bei ihrem aktuellsten Roman verlassen, der einer der großen Gefühle ist, ohne auch nur eine Spur von Kids aufkommen zu lassen. Claire verlässt das Zimmer eines Hotels, in welchem sie nur diese eine Nacht verbracht hat. Mit einem Mann, der nicht ihr…

Das Thema Osteuropa in Form von Bulgarien sollte die Leser nicht abschrecken, nach dieser Lektüre zu greifen. Denn es verbirgt sich ein romantischer, spannender und Freiheit betonender Roman hinter dem Titel. Im Mittelpunkt steht Anelija und ihre Familie. Zu Beginn begegnet ihr der Leser auf der Ladefläche eines Kühllasters, wo ihr just in dem Moment eine Kiste mit Pflaumen auf…

Dieser Roman von der Altmeisterin ist eine Familiensaga, deren Handlung zur Zeit des Ersten Weltkrieges spielt. Präzise, teilweise minutiös wird der Aufstieg und Fall einer jüdischen Unternehmerfamilie geschildert. Der Tuchhändler Johann Isidor Sternberg zeigt, dass er ein gutes Händchen für das Geschäft hat. Er ist erfolgreich. Streng in der Welt und dem Glauben der damaligen Zeit verhaftet, bemüht er sich…

»Das Erbe der Rosenthals« ist der Debütroman eines für seinen Journalismus bereits mehrfach ausgezeichneten Autoren. Armando Lucas Correa hat darin ein ganz persönliches Herzensthema verarbeitet. Doch worum geht es? Die elfjährige Anna ist ohne Vater aufgewachsen. Dieser kam bei einem Unfall ums Leben, als ihre Mutter mit ihr noch schwanger war. Ein Brief aus Kuba enthält Fotos und Hinweise auf…

Close