wortmax Moderne Literatur

Hilmar Klute ist eigentlich dafür bekannt, Texte für die Süddeutsche zu schreiben. Nun hat er sich an ein größeres Projekt herangewagt: den Roman »Was dann nachher so schön fliegt«. Das Buch handelt von einem jungen Mann in den 1980ern, der gerade seinen Zivildienst leistet und nebenher versucht, mit seinen Gedichten den Durchbruch zu schaffen. So weit, so klischeehaft. Der Roman…

Willkommen in Moberly, einem kleinen Kaff in Kentucky. Die in diesem Buch versammelten zehn Geschichten werfen ihr Schlaglicht auf zehn verschiedene Einwohner dieser kleinen Stadt, denen allen eines gemeinsam ist: sie alle leiden an einer Form von Einsamkeit, die sich auf unterschiedliche Art und Weise manifestiert, sei es durch den Wunsch, diesem trostlosen Ort den Rücken zu kehren oder durch…

1950 haut Wolfgang Köhler von zu Hause ab. Morgens um fünf hat er seine Sachen gepackt, ist über die Hauptstraße vor dem Haus gelaufen und hat den Bus nach Chemnitz genommen. Ist vorbeigefahren an Vaters Schlossereibetrieb, nie wieder in diese verdammte graue Garage. Das nervige Geschrei vom Alten, der Kommisston der Gesellen – los, Wolli, hol ma Bier für die…

»Manchmal denke ich, dass Mutter zu groß, zu blond und zu lebendig ist, dann tut es mir leid. Manchmal wünsche ich mir eine Mutter mit mattem Haar, zerknitterter Schürze, sanften, müden Augen. Manchmal vermisse ich Mutter, obwohl sie da ist, und manchmal habe ich das Gefühl, sie sitzt in mir drin.« (Anais über ihre Mutter) Julia Webers Roman »Immer ist…

»Ob es eine gute Probe ist, weiß ich nicht, es ist auf jeden Fall eine ereignisreiche. Irgendwann will Puppe noch mal eine Stelle aus dem ersten Satz hören, den Übergang von der langen Solopassage zum folgenden Abschnitt. Irina stürzt sich also in ihre halsbrecherischen Läufe, es knirscht und schrillt - und auf dem Höhepunkt meldet sich das Fagott zu Wort.…

Wenn sie keine Platten verkaufen – ist es ein Albtraum. Wenn sie viele Platten verkaufen – ist es ein völlig anderer Albtraum. Weil diese Deppen, diese Handelsvertreter mit Hauptschulabschluss, diese Missgeburten mit ihren gähnend leeren Hohlbirnen, dann urplötzlich meinen, die Tatsache, dass ein paar Hunderttausend Mitglieder der bedeutsamen großbritischen Öffentlichkeit (ja klar, diese Tiere) Gefallen an ihren Liedchen finden und…

Unser Bücherblog wortmax.de ist einst aus der Fan-Website www.tcboyle.de hervorgegangen. Als Betreiber der beiden Websites könnten böse Zungen mir bei der Vorstellung eines neuen Romans von T.C. Boyle Befangenheit unterstellen und behaupten, ich fände kritiklos jedes Buch des gefeierten kalifornischen Schriftstellers großartig. Grob betrachtet hätten diese bösen Zungen natürlich recht. Genau genommen ist es aber so, dass für mich nicht…

Sie war schön, wirklich schön in Antons Augen. Und sie war tot. Jedenfalls wurde das in dem begleitenden Artikel kaum in Zweifel gezogen. Er legte seinen Kopf auf ihr gedrucktes Gesicht, roch den Duft der Druckfarben und schlief ein. Sommerlich tanzendes Licht durchdrang seinen Traum. An mehr erinnerte er sich nicht. Der Duft von frischem Druckwerk blieb ihm seitdem betörend…

Hätten Sie zu Stella gehalten? Mit dieser Frage stellte der Hanser Verlag kürzlich den neuen Roman von Takis Würger vor. Lässt sie sich aus der Sicht eines begnadet Spätgeborenen beantworten? Dies ist wohl ebenso schwer möglich, wie der Holocaust begreifbar ist, wenn man ihn allein mit Zahlen und Fakten zu fassen versucht. Der Horror der NS-Zeit wird am ehesten in…

Benedikt Jäger ist ein ganz normaler Jugendlicher. Er geht zur Schule, spielt leidenschaftlich gern Tennis, verbringt viel Zeit mit seinen Freunden und testet gelegentlich seine Grenzen aus. So weit, so gut. Auch der Ort, in dem er lebt, hat nicht so viel zu bieten. Weder klein, noch groß, weder besonders spannend, noch besonders langweilig. Es sind die klassischen Teenager-Probleme, die…

Close