wortmax.de
Home Bücher Blog Plattenspielereien Œuvre Bühne Viten Impressum
wortmax.de
 
 
Aktuelles
wortmax am 19. Februar 2015 in Reisenotizen:
I dated T.C. Boyle
In der Wochenzeitung »Die Zeit« gab es ja lange Zeit diese nette Rubrik mit dem Titel »Was mache ich hier?«

Ich hätte mir diese Frage am vergangenen Montag, als ich in den Verlagsräumlichkeiten von Hanser Berlin zum inzwischen siebten Mal den amerikanischen Schriftsteller T.C. Boyle traf, auch stellen können. Noch besser wäre vielleicht die Frage gewesen: »Was mache ich immer noch hier?« Schließlich hatte ich mein Lieblingsprojekt www.tcboyle.de Ende 2013 weitgehend einstellen müssen, nach über 10 Jahren. Die Website war mit über 500 Seiten, 17.000 Forumeinträgen, einem stolzen Newsletterverteiler und dem ganzen Social-Media-Krimskrams einfach zu umfangreich geworden. Zu viel Arbeit, zu wenig Zeit dafür, ein weiterer Relaunch nebenher nicht durchführbar.

Der Einladung vom Hanser Verlag zu einem weiteren Treffen mit T.C. Boyle konnte ich dann aber doch nicht widerstehen. Aus guten Gründen. mehr
 
BÜCHER
Daniel T. Max: Jede Liebesgeschichte ist eine Geistergeschichte
Kiepenheuer & Witsch 2014
Andreas Zwengel | 23.02.15

Die Lebensgeschichte von David Foster Wallace. Er war ein hochbegabter Schüler, ein erfolgreicher Tennisspieler und gilt als einer der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Literatur. Sein Selbstmord im Jahre 2008 ließ viele Fragen offen und einige von ihnen werden in diesem Buch beantwortet. Der Autor stellt sehr schön den Bezug zwischen dem Werk und dem Leben von Wallace dar. mehr

Thomas Ramge:
Montags könnt ich kotzen

rororo 2014
Sabine Anders | 09.02.15

Lukas Frey hat von einer Werbeagentur in die Marketingabteilung einer Firma, genannt Konzern AG, gewechselt. Dort soll er an der Werbekampagne für die Einführung eines neuen Produkts mitarbeiten. Das Problem: Niemand außer den Ingenieuren in der Entwicklungsabteilung kann das Produkt bedienen und es hat auch keinen »funktionalen Mehrwert«. (...) Die Werbung dafür, die Lukas’ Abteilung »Marketing II, New Products« entwickeln soll, ist völlig losgelöst vom Produkt. Genauso losgelöst von jedem konkreten Inhalt scheinen auch alle anderen Aktivitäten in den Unternehmen und die meisten Äußerungen der Mitarbeiter, die sich hinter zahlreichen Anglizismen verstecken. mehr

T.C. Boyle: Hart auf hart
Hanser 2015
Holger Reichard | 02.02.15

Anders als sonst in Boyles Romanen, gibt es dieses Mal – bis in den kleinsten Winkel der Geschichte hinein – nicht eine einzige Figur, die man in sein Herz schließen möchte. Zu destruktiv sind ihre Handlungen, zu dämlich ihre Ansichten, zu groß ihre Vorurteile. (...) Deshalb wäre es falsch, bei »Hart auf hart« von einem großen Lesespaß zu sprechen. (...) Aber gute, lesens- und empfehlenswerte Bücher, und zu dieser Kategorie zählt Boyles neuer Roman, haben ja nicht nur die Aufgabe, einem Freude zu bereiten. mehr
  BlogS
Stadt. Land. Flucht.
Weyershausen | 15.12.14

Falls sich jemand gefragt hat, wieso auf diesen Seiten grad so wenig passiert: Wir sind dabei, letzte Hand an unser neues Gemeinschaftsprojekt zu legen. Richtig: Die Zeit der »Kerle im Klimakterium« ist vorbei, für 2015 haben wir uns ein anderes Thema vorgenommen. Diesmal geht es um die Klischees vom tumben Landei im Karohemd und vom Latte Macchiato schlürfenden Großstädter – mit Holger Reichard als Landei und Karsten Weyershausen als notorischen Stadtneurotiker. mehr

Go East!
wortmax | 10.11.14

Wo warst Du, als die Mauer fiel? Es ist erstaunlich, wie viele darauf 25 Jahre später eine genaue Antwort geben können. Ich selbst kann mich nämlich überhaupt nicht mehr erinnern, was ich am Abend des 9. November 1989 getan habe. Sehr wahrscheinlich hockte ich allein in meiner Junggesellenbude in Braunschweig, schaute Fußball im Fernsehen oder hörte Musik. Gut möglich, dass ich am späten Abend die Tagesthemen mit Hanns-Joachim Friedrichs sah und irgendwie auch registrierte, dass im 200 Kilometer entfernten Berlin gerade etwas ganz Besonderes geschah. mehr

Mein Haus, mein Auto, mein Buchmesserückblick
wortmax | 15.10.14

Man muss schnell sein mit diesen Buchmesserückblicken. Andernfalls kann es nämlich passieren, dass andere Buchmesse-Rückblicker schon alles Berichtenswerte erzählt haben. Oder sich niemand mehr findet, der noch etwas über die Buchmesse lesen will. (...) Ganz ohne Buchmesserückblick geht es aber nicht. Wobei es sich bei diesen gebloggten Buchmesserückblicken ja oft um ziemlich persönliche Angelegenheiten handelt. Aber solche Impressionen vermitteln wohl am besten, wie es bei einer Buchmesse zugeht und worum sich – neben dem Geschäftlichen – alles dreht. mehr
  Termine
12./13. März 2015
Leipzig - Buchmesse
Am 12. und 13. März sind wir auf der Buchmesse in Leipzig. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit vielen Menschen aus der bunten Welt der Bücher.

twitter


Facebook