wortmax Franz Kafka

So ein Blogger-Tag auf der Leipziger Buchmesse vergeht wie im Fluge und ist anstrengend. Gut, dass er am Messe-Freitagmorgen mit einem Frühstück und genug Kaffee bei der Stiftung Buchkunst begann. Geschäftsführerin Katharina Hesse hatte in diesem Jahr einen Teil der »schönsten Bücher aus aller Welt« mitgebracht. Dieser Wettbewerb wurde in Leipzig erfunden und wird von der Stadt gefördert. An dem…

Es sei ein Missverständnis, hat Literaturkritiker Stephen Booth einmal gesagt, dass Worte in der Literatur dazu dienen, Informationen zu transportieren; vielmehr seien sie eher zu betrachten wie Noten in einem Musikstück, die nichts bedeuten außer sich selbst. Deshalb ist bei Literatur wie etwas gesagt wird immer genauso wichtig wie das, was gesagt wird – wenn nicht wichtiger. Sonst müsste einem…

Kafka Tamura ist der Protagonist, dessen wirklicher Name uns aber verborgen bleibt – ein Junge, der sich an seinem 15. Geburtstag dazu entschließt, sein Zuhause zu verlassen und sich einfach auf den Weg zu machen, auf seine persönliche Odyssee. Die Parallelität des Romans zur griechischen Tragödie liegt nahe, gibt ihm doch sein eigener Vater einen Fluch mit auf den Weg:…

All these political ... what would you call 'em? 'The government should be doing this.' Please. Fuck off. You know what I say? I say if you've got a political axe to grind, if you've got a political what-do-you-call-it, go write a fucking essay, I will know where I stand. I say keep your left-wing this, keep your right-wing that…

Close