wortmax Mark Twain

Ein Autokino von der Größe von zehn Fußballfeldern, in dem auf sechs Leinwänden grottenschlechte Filme gezeigt werden. Als eines Abends ein Komet über das vollbesetzte Autokino hinwegzieht, verändert sich plötzlich alles für die Besucher. Das Autokino wird durch eine Barriere hermetisch von der Außenwelt abgeriegelt. Wer versucht, diese Barriere zu durchbrechen, verschwindet einfach, bzw. das Körperteil, das er hindurchgesteckt hat.…

Vor über 30 Jahren fiel mir ein Buch mit dem Titel »Gestalter der Zukunft« in die Hände, das 29 überaus unterhaltsame Portraits bekannter Science-Fiction-Autoren enthält. In vielerlei Hinsicht war das Buch für mich eine Offenbarung. Vor allem war ich damals sehr erstaunt, als ich ich entdeckte, dass nur wenige Autoren von ihrer Kunst existieren können. Klar, große Namen wie Kurt…

Eine Analphabetin findet in der Jackentasche ihres Mannes einen Brief, dessen Handschrift auf eine Frau schließen lässt. Ihre ungewöhnliche Reaktion hat Michail Sostschenko in einer Herz erwärmenden Geschichte verpackt, die sich in Mario Frühs (Hrsg.) Sammelbändchen »Meine Kühe können fliegen« in wunderbarer Gesellschaft befindet. Das Buch ist Anfang März bei der Edition Büchergilde erschienen. Die Autoren, deren Erzählungen der Chef…

Other places do seem so cramped up and smothery, but a raft don't. You feel mighty free and easy and comfortable on a raft. »The Adventures of Huckleberry Finn« wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts veröffentlicht und hatte seitdem immer begeisterte Leser. Vielleicht, weil es eine Aussteigergeschichte ist. Wer träumt nicht davon, die Zivilisation mit all ihren nervigen und hoffnungslos…

Zufälle gibt's! Neulich nahm ich nach längerer Zeit Bob Dylans Autobiografie »Chronicles« zur Hand, um ein wenig darin herumzublättern. Zwei Tage später lese ich, dass er seinen 70. Geburtstag feiert. Das ist ein Zeichen, denke ich mir, denn schon nach der ersten Lektüre hatte ich vor, ein paar Zeilen darüber zu schreiben. »Chronicles« ist in mehrererlei Hinsicht ungewöhnlich. Anders als…

Damals, in den dreißiger Jahren, konnte es passieren, dass ein paar Bezirke weiter ein Mord geschah, von dem man nie etwas erfuhr, wenn man nicht zufällig mit dem Opfer oder dem Täter verwandt war. Wie gesagt: Nachrichten brauchten ziemlich lange, und jeder im Bezirk sprach und vollstreckte seine eigenen Urteile. Es gab Zeiten, wo es besser gewesen wäre, wenn Nachrichten…

Wenn Ihr Eure Eltern quälen wollt und nicht den Nerv habt schwul zu werden, könnt Ihr es zumindest mit den schönen Künsten versuchen. Wer so etwas schreibt, kann nur entweder total meschugge oder ziemlich weise sein. Nach der Lektüre mehrerer Bücher Kurt Vonneguts kann ich behaupten, dass Letzteres der Wahrheit wohl am nächsten kommt. Ein Querdenker reinsten Wassers, jemand der…

An einem frühen Junimorgen 1872 ermordete ich meinen Vater - eine Tat, die mich damals tief beeindruckte. An einem frühen Junimorgen 1999 kaufte ich in einem Laden mit preisreduzierten Büchern die »Lügengeschichten« von Ambrose Bierce - wegen des erstes Satzes, der mich damals tief beeindruckte. Neugierig gemacht hatte mich aber auch die Inhaltsangabe auf dem Rücken des Taschenbuches: Ambrose Bierce…

Close