wortmax Charles Dickens

Ich heiße Wilkie Collins, und da ich die Veröffentlichung dieser Aufzeichnungen auf einen Zeitpunkt hinauszuschieben gedenke, der mindestens eineinviertel Jahrhunderte nach meinem Ableben liegt, vermute ich, dass Du meinen Namen nicht kennst. Manche nennen mich zu Recht einen Spieler, und daher wette ich mit Dir, lieber Leser, dass Du kein einziges meiner Bücher und Stücke gelesen, ja noch nicht einmal…

»Nichts konnte mich von dem einmal gefassten Entschluss abbringen.« Höhen und Tiefen, Grausamkeiten, Schwierigkeiten und glückliche Tage: Das Leben im London des 19. Jahrhunderts ist für David Copperfield als Waise nicht immer einfach, aber doch immer sehr ereignisreich. Nach dem Tod seines Vaters lebt er einige glückliche Jahre mit seiner Mutter und der Haushälterin Pegotty, die ihn durch sein ganzes…

Thomas Taylor ist der Sohn des berühmten Kinderbuchautors Winston Taylor und gleichzeitig die Hauptfigur in dessen Büchern. Er hat sich inzwischen daran gewöhnt, immer als der kleine Magier Tommy Taylor angesehen zu werden, obwohl er längst erwachsen ist. Zwar hasst er es, auf den Buchcharakter angesprochen zu werden, aber er verdient auch durch Auftritte bei Buchmessen und Autogrammstunden daran. Sein…

Ursprünglich handelte es sich bei diesem Werk um sechs einzelne Bände, publiziert in der Tradition der Dickensschen Fortsetzungsgeschichte. Das mag zwar einerseits den Leser bei der Stange gehalten haben, da natürlich erst nach Erscheinen des nächsten Bandes weitergelesen werden konnte, andererseits hatte sich wohl seinerzeit sicher so mancher Leser beim Kauf dezent zurückgehalten, denn der damalige Gesamtanschaffungspreis sprengte den Preisrahmen…

Wir waren vom Meer umschlossen, und während die Kanonenboote vor der Küste patrouillierten, flogen Hubschrauber über unsere Köpfe hinweg. Es gab keine Zeitung, kein Radio, nichts, was unsere Gedanken hätte führen können. Wir vertrauten auf das gesprochene Wort. Die Rothäute wollten die Insel mitsamt den Rebellen unterwerfen. So viel hörten wir. »Da kann ich ihnen nur viel Glück wünschen«, sagte…

Über den alterslosen, unsterblichen Star Maker war so gut wie nichts bekannt. Allenfalls Gerüchte hörte man, böse Gerüchte - sogar sein Geschlecht war seit Neuestem Gegenstand heißer Debatten: Manche sagten, er sei ein Mann, andere behaupteten, er lasse sich gerade zu einer Frau oder gar zu etwas noch Abgründigerem umwandeln. Dieser Star Maker! Man stelle sich vor, dachte Mortimer: Oriole…

Close