Katharina Maier: Adelsspross - Die Erste TochterEin vielversprechender und fulminanter Auftakt zu einer Science-Fiction-Reihe in sieben Bänden: »Adelsspross«, der neue Roman von Katharina Maier, entführt den Leser auf den fremden Planeten Singis, auf dem ein traditionelles, patriarchalisch-religiöses Wertesystem und fortschrittlichste Technik aufeinanderprallen – und ihre Opfer fordern.

Myn Neoly wächst als Erstgeborene einer hochadeligen Familie recht behütet und glücklich auf. Zwar muss sie sich nach außen hin den Zwängen fügen, die ihre Welt den Frauen aufbürdet – zum Beispiel darf sie ohne Begleitung kaum das Haus verlassen. Myn kommt aber dank ihrer freigeistigen Mutter und ihres großen Bruders, der sie vergöttert, in den Genuss von Dingen wie Bildung und Kunst und hat mehr Freiheiten als andere.

Eines Tages jedoch zerstört die Politik ihren friedlichen Alltag, als der besonders fanatische und ehrgeizige Asnuor zum Obersten Priester gewählt wird und ihm das ganze Volk auf Knien ergeben scheint. Denn Asnuor ist durch ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit aufs Engste mit ihrer Familie, vor allem mit ihrer Mutter und ihrem älteren Bruder, der selbst einige Geheimnisse hütet, verbunden. Um sein Ziel zu erreichen, geht Asnuor über Leichen. Und in »Adelsspross« hat er gerade erst angefangen.

So nimmt die tragische Geschichte ihren Lauf. Myn muss mit ansehen, wie ihre Familie auseinanderbricht und die politischen Wirren drohen, ihr die Freiheit zu rauben. Doch sie beschließt, zu kämpfen – um ihr Leben, ihre Liebe, ihre Freunde.

»Adelsspross«, erster Teil der Serie »Die Erste Tochter«, ist für einen Science-Fiction-Roman ungewöhnlich wunderschön und sorgfältig geschrieben. Der Hauptbösewicht bleibt nicht einer der typischen gesichtslosen Schurken, die einfach nur die Weltherrschaft begehren, um die Handlung in Gang zu bringen, und ist auch nicht durch eine unglückliche, ungerechte Kindheit motiviert.

»Adelsspross« fesselt von der ersten Seite an, fast jedes Kapitel ist ein Cliffhänger. Bleibt nur zu hoffen, dass der zweite Band nicht allzu lange auf sich warten lässt. Mehr Informationen finden sich auf der Website der Autorin.

Katharina Maier: Adelsspross | Deutsch
epubli 2019 | 336 Seiten | Jetzt bestellen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close