»Ungeschminkt« (Originaltitel: Inside the Actors Studio) hieß eine US-amerikanische Talkshow mit James Lipton in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, die auf dem Campus der Pace University New York aufgezeichnet wurde. Lipton hat viele Filmschaffende interviewt und ihnen am Ende die Fragen gestellt, die sich sein Freund Bernard Pivot (französischer Autor, Journalist und Moderator französischer Kultsendungen) ausgedacht hat. Spontan und ohne groß nachzudenken, sollte man diese Fragen beantworten. Wladimir Kaminer antwortete zügig und dennoch überlegt:

Was ist Ihr Lieblingswort:

Klimawandel, weil der jetzt in aller Munde ist.

Welches Wort mögen Sie nicht?

Stress.

Was treibt Sie an?

Wenn Menschen sich freuen und glücklich aussehen.

Was stößt Sie ab?

Rechthaberische Menschen.

Was ist Ihr Lieblingsschimpfwort?

Schmarotzer, weil es so gut klingt. In der Sowjetunion gab es im Strafgesetzbuch einen Paragraphen, der Schmarotzer verfolgte und einsperren ließ.

Welchen Klang oder welches Geräusch lieben Sie?

Lebendige Geräusche, die Menschen machen.

Welchen Klang oder welches Geräusch mögen Sie gar nicht?

Die von technischen Geräten.

Welchen Beruf würden Sie gern noch ausüben?

Weinexperte.

Welchen Beruf möchten Sie gar nicht ausüben?

Dienen.

Wenn der Himmel existiert, was möchten Sie dann von Gott hören, wenn Sie an die Pforten treten?

Gott wacht über alles und beobachtet die Erde von oben, er wird fragen: Hat es Ihnen auf der Erde gefallen?

—–

Gespräch und Foto: Renate Bojanowski

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close