wortmax Moderne Literatur

Sollte jemals ein Buch von Jason Starr verfilmt werden, steht der Soundtrack eigentlich schon fest, nämlich »The Downward Spiral« von den Nine Inch Nails. Denn eines ist absolut sicher bei allen Büchern des Amerikaners: Es fängt schlecht an und wird unter Garantie immer schlimmer. Wenn der aufstrebende Jungautor eines wirklich drauf hat, dann dies: seine Charaktere buchstäblich vor die Hunde…

Eine Familie in Amerika: Der junge Jakob McGhee fristet sein Dasein zwischen seinem verrückten Vater Guinness, einem chronisch erfolglosen Erfinder, und seiner eigenwilligen Mutter, die alles und jeden verklagt, der ihrem Sohn auch nur ein Haar krümmt. Notfalls wird die Sachlage für ihre Zwecke optimiert. Schließlich ist sie Anwältin und insofern mit der Verfremdung der Realität bestens vertraut. Langeweile kommt…

Wenn Ihr Eure Eltern quälen wollt und nicht den Nerv habt schwul zu werden, könnt Ihr es zumindest mit den schönen Künsten versuchen. Wer so etwas schreibt, kann nur entweder total meschugge oder ziemlich weise sein. Nach der Lektüre mehrerer Bücher Kurt Vonneguts kann ich behaupten, dass Letzteres der Wahrheit wohl am nächsten kommt. Ein Querdenker reinsten Wassers, jemand der…

Janet öffnete die Augen - Floridas prähistorisch gleißendes Licht blendete von draußen ins Motelfenster. Ein Hund bellte; ein Auto hupte; ein Mann sang einen Fetzen eines spanischen Liedes. Geistesabwesend berührte sie die Narbe, die die Kugel unter ihrem linken Rippenbogen hinterlassen hatte, eine Narbe, die knotig, unförmig und hart war wie ein Kaugummi, der unter einer Tischplatte klebt. Sie hatte…

Der einzige Rat, den ich Ihnen geben kann, sollten Sie mit Drehschwindel in einer fremden Wohnung aufwachen, mit einem gut durchwachsenen Kater, ohne einen Fetzen am Leib, ohne jede Erinnerung, wie Sie hergekommen sind, umgeben von Stapeln Hochglanzmagazinen, die Kinder in nicht jugendfreien Stellungen zeigen, während die Polizei – unter wütendem Hundegebell – mit dem Vorschlaghammer auf die Tür eindrischt,…

Es war, als habe sich sein Entschluss im gleichen Augenblick, in dem er eingeschlafen war, als seine Leibwache neben ihm niedergelassen und sei wieder vor die Augen des Herrn getreten, als dieser erwacht war. Man hört öfter von Lesern, die Mosebachs Romane langweilig finden, aber wahrscheinlich lesen sie sie falsch. Man muss sich hier einfach von der Sprache, der Formulierungskunst,…

Wir schreiben das Jahr 1962. In einem Hotel am Chesil Beach kommt es zu einer folgenschweren Begegnung. Zufällig ist dieses Zusammentreffen nicht, im Gegenteil: Florence und Edward zelebrieren dort ihre Hochzeitsnacht. Doch was in den Träumen (zumindest bei einem der frisch gebackenen Eheleute) ein Fest der Liebe und Leidenschaft werden soll, stellt sich tatsächlich als ein Fiasko unbeschreiblichen Ausmaßes dar.…

Conrads Augen richteten sich auf das Allerunwichtigste: Kennys blassblondes Haar, nass, strähnig, angeklatscht; es wurde am Wirbel bereits mächtig dünn. Mit einem Mal sah der unbezähmbare Crash'n'burner sehr schwach und müde aus. Kenny hob den Kopf und versuchte, seine Tränen mit der Hand und dann mit dem Unterarm wegzuwischen, er zwang sich zu einem Lächeln. »Siehste? Ich hatte Recht, stimmt's,…

Literatur einmal ganz anders erleben, diese Möglichkeit bieten in regelmäßigen Abständen die »Tollen Hefte«: eine faszinierende Kombination aus anspruchsvollen Kurzgeschichten und eindrucksvoller Illustrationskunst. Ihren Ursprung hat diese Buchreihe bereits in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Damals erschienen die »Tollen Bücher« im Elena Gottschalk Verlag. 1990 wurde die Idee einer solchen Reihe wieder aufgegriffen, und zwar von dem Münchener Buchsammler…

Tedward »Ted« Wallace ist Theaterkritiker, geistreicher Dampfplauderer, Säufer und Frauenheld in Personalunion. Kann es einen besseren Protagonisten für einen durch und durch britischen Roman geben? Wobei, für einen durch und durch britischen Stephen Fry-Roman natürlich. Das ist ein nicht zu verachtender Unterschied. Wo andere dezent die Geschmacks- und sonstigen Handbremsen anziehen, schaltet die partielle Reinkarnation von Oscar Wilde gleich nochmal…

Close