wortmax Genreliteratur

Ragnar Leo beugt sich über Oskar und schüttelt ihn. Keine Reaktion. Leo schlägt ihm mit der flachen Hand ins Gesicht. Einmal, zweimal und weicht zurück. Es passt nicht zu ihm. Wenn Leo zurückweicht, gibt es ein Problem. Du reagierst sofort. Deine Körperfunktionen fahren herunter. Die Atmung, der Herzschlag. Das Blut fließt langsamer, die Gedanken bewegen sich wie zähe Melasse. »Reptil,…

Wilder Westen 1871: ein Spieler, Trinker und Betrüger namens Jock Marder verliert wegen einer als Indianer verkleideten randalierenden Bande Frau, Hof und Hund. Er will sich rächen und engagiert deswegen Bubba, den besten Fährtenleser der Gegend. Der ist Afroamerikaner und in einer Epoche, da die dunkle Hautfarbe allein schon als Verbrechen gilt, ein tougher Zeitgenosse. Die beiden Protagonisten des Westerns…

Zugegeben: Als Fan des amerikanischen Schauspielers Tom Selleck (Magnum P.I.) kommt man kaum umhin, sich auch in Sekundärliteratur mit den Figuren zu befassen, die von ihm verkörpert wurden und werden. Das führte unweigerlich zu dem amerikanischen Schriftsteller Robert B. Parker, dessen bekannteste Serienfigur der Privatdetektiv Spenser, gespielt von dem Schauspieler Robert Urich, ist. Um dem Privatdetektiv etwas entgegenzusetzen, schuf Parker…

Nathan stand auf und verschoss seine Munition in den Himmel wie eine letzte Herausforderung der souveränen Natur, die im Begriff war, ihn erstarren zu lassen. Der glühend heiße Lauf wärmte seine Finger. Dieses angenehme Gefühl dauerte nur ein paar Sekunden. Er steckte ein neues Magazin in die Waffe und schoss erneut, um sich noch ein wenig Wärme zu verschaffen. Dann…

Also bekam die Piper 90 einen ausgesprochen dummen Namen und sieht wie das Produkt der Liebesnacht zwischen einem Bulldozer und einem Einkaufszentrum aus, nachdem jemand mehrere Tausend Tonnen Joghurt drübergekippt und das Ganze einen Monat im Garten stehen gelassen hat. Den Leuten, die es gebaut haben, war die Ästhetik egal. Sie wollten etwas konstruieren, das nicht untergeht und stark ist.…

David Ash, Experte in Parapsychologie und in Diensten des ebenso renommierten wie verschwiegen dezenten Instituts für psychische Forschungen, fährt mit dem Zug nach Ravenmoor, einem kleinen Dorf, in dessen Nähe der Landsitz Edbrook Hall angeblich von Geistern heimgesucht wird. Der Auftraggeber, die dort ansässige Haushälterin Miss Webb, hätte wahrlich keine bessere Wahl treffen können, denn Ash glaubt nicht an Geister…

Aber dennoch verspürte Hiob, blind, gefesselt und wehrlos wie er war, nicht die geringste Angst vor diesen Männern. Die Söhne des Aum kamen ihm vor wie ein schmächtiger Räuber, der fahrig mit einem Messer vor seiner Nase rumwedelte. Hiob, der in Kolumbien Monster getötet hatte, der den elektrischen Stuhl überlebt, der einen Samurai und Knecht Ruprecht bezwungen, ein Blutbad in…

Was machte es schon, wo man lag, wenn man tot war? In einem schmutzigen Tümpel oder in einem Marmorturm oben auf einem Berg? Man war tot, man schlief den großen Schlaf. Wer an Privatdetektiv Philipp Marlow denkt, sieht den smarten Typen, der stets gut aussieht, an dem alles abzuprallen scheint und der genauso eiskalt wirkt, wie die Typen, hinter denen…

»Abschied für Anfänger« ist ein stiller Roman mit Potenzial zu Gewaltigem. Die aus Minnesota stammende Schriftstellerin hatte 1989 für ihren Roman »Atemübungen« bereits den Pulitzerpreis erhalten. Man kann also davon ausgehen, dass sie mächtig etwas vom Schreiben versteht. Bereits der Titel dieses neuen Buches deutet an, dass es in der Geschichte um Abschied geht. Und Abschied hat immer etwas mit…

»Ich weiß, kein Aufsehen, keine Polizei, alles diskret, aber irgendeinen Hinweis, mit wem Ihre Tochter um die Häuser zieht, brauche ich schon. Oder ich fange an, in Frankfurt an jede Wohnungstür zu klopfen, arbeite mich langsam hoch nach Bad Homburg, dann durch Kassel, Hannover, Berlin, danach vielleicht Warschau oder Prag – alles Städte für junge Leute, die was erleben wollen.…

Close