wortmax Buchvorstellungen

»Manchmal denke ich, dass Mutter zu groß, zu blond und zu lebendig ist, dann tut es mir leid. Manchmal wünsche ich mir eine Mutter mit mattem Haar, zerknitterter Schürze, sanften, müden Augen. Manchmal vermisse ich Mutter, obwohl sie da ist, und manchmal habe ich das Gefühl, sie sitzt in mir drin.« (Anais über ihre Mutter) Julia Webers Roman »Immer ist…

»Was darf’s denn sein?«, fragte die Barista, eine junge Amerikanerin asiatischer Herkunft mit interessanten Piercings, Tattoos anstelle von Augenbrauen und einem Auftreten, das Ich bin sooo interessant, und dieser Job ist so ätzend mit Ich führe insgeheim ein richtig cooles Leben, und dieser Job ist eine super Fassade mischte. Auf ihrem Namensschild stand: »Julie Lee: Professionelle« (was ich grob als…

»Ob es eine gute Probe ist, weiß ich nicht, es ist auf jeden Fall eine ereignisreiche. Irgendwann will Puppe noch mal eine Stelle aus dem ersten Satz hören, den Übergang von der langen Solopassage zum folgenden Abschnitt. Irina stürzt sich also in ihre halsbrecherischen Läufe, es knirscht und schrillt - und auf dem Höhepunkt meldet sich das Fagott zu Wort.…

Wenn sie keine Platten verkaufen – ist es ein Albtraum. Wenn sie viele Platten verkaufen – ist es ein völlig anderer Albtraum. Weil diese Deppen, diese Handelsvertreter mit Hauptschulabschluss, diese Missgeburten mit ihren gähnend leeren Hohlbirnen, dann urplötzlich meinen, die Tatsache, dass ein paar Hunderttausend Mitglieder der bedeutsamen großbritischen Öffentlichkeit (ja klar, diese Tiere) Gefallen an ihren Liedchen finden und…

Welcher Filmfan wollte nicht schon immer einmal das Höhlensystem bei »Die Goonies«, das Gartenlabyrinth in »Shining«, den Aufbau der Stadt »Metropolis« oder des Todessterns sehen? Der Illustrator Andrew DeGraff und der Filmkritiker A.D. Jameson haben sich an ein gewaltiges Projekt gewagt. Sie zeichneten die Handlungsorte bekannter Filme und versahen diese mit informativen Essays. Die ausschweifenden Landschaften in »Mad Max: Fury…

Unser Bücherblog wortmax.de ist einst aus der Fan-Website www.tcboyle.de hervorgegangen. Als Betreiber der beiden Websites könnten böse Zungen mir bei der Vorstellung eines neuen Romans von T.C. Boyle Befangenheit unterstellen und behaupten, ich fände kritiklos jedes Buch des gefeierten kalifornischen Schriftstellers großartig. Grob betrachtet hätten diese bösen Zungen natürlich recht. Genau genommen ist es aber so, dass für mich nicht…

Geschichten über Helden, die allem und jeden in ihrer Umgebung haushoch überlegen und noch dazu ohne Fehl und Tadel sind – ist das nicht langweilig? Seit Langem dominiert in der modernen Literatur ja eher der Typ gebrochener Antiheld, der auch gar kein Held sein will. Im Kino erleben in letzter Zeit jedoch scheinbar eskapistische Superheldenstreifen einen regelrechten Boom. Das Buch…

»Jedes Schlechte erachtet für gut der Mensch, wenn ihn ein Gott verblendet. In kürzester Zeit wird’s ihm an Fluch nicht fehlen.« (Sophokles in »Antigone«) Seit die amerikanische Schriftstellerin Donna Leon Commissario Guido Brunetti entdeckte, »während er hinter dem Opernhaus La Fenice in vollendeter Gestalt aus dem Polizeiboot stieg«, sind 27 Jahre vergangen. Jeder neue Venedig-Krimi - ein internationaler Erfolg! Auch…

»›Desintegriert euch!‹ von Max Czollek ist das Buch, das ich euch zwingen würde zu lesen, dieses Jahr (wenn ich könnte und dürfte)«, schrieb Sophie Passmann vor einigen Monaten auf Instagram. Nun gut, wenn Frau Passmann Bücher empfiehlt, braucht es bei mir meist nicht besonders viel Zwang, um zumindest mal einen Blick in die entsprechende Lektüre zu werfen. Der erste Blick…

»Aber wenn du krank wirst, kannst du gar nicht arbeiten«, sagte Ellis. »Du bist ein kluger Kerl, Scott, und du weißt bestimmt, dass Gewichtsverlust nicht nur auf Diabetes hinweisen kann, sondern auch auf Krebs. Unter anderem. Um wie viel Kilo geht es eigentlich?« »Um dreizehn.« Scott blickte durchs Fenster auf die weißen Golfmobile, die unter dem blauen Himmel über grünes…

Close