Alle Beiträge von

Detlef Knut

Verleger aus Düsseldorf, Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Förderer der Autorenverbände DeLiA und HOMER historische Romane. Web: www.editionoberkassel.de
Nina George: Das Lavendelzimmer

Nina George: Das Lavendelzimmer

Nina George hat mit »Das Lavendelzimmer« einen stillen, poetischen, äußerst besinnlichen Roman geschaffen, einen Roman der leisen Töne. Worum geht es? Jean Perdu, seines Zeichens Buchhändler in Paris, nennt seinen Buchladen, der auf einem Flussschiff eingerichtet ist,...

mehr lesen
Silvia Avallone: Ein Sommer aus Stahl

Silvia Avallone: Ein Sommer aus Stahl

Die 13jährigen Mädchen Anna und Francesca leben in der italienischen Hafenstadt Piombino. Das Leben der heranwachsenden Mädchen spielt sich zwischen dem Strand und der Via Stalingrado ab, hier sind sie umgeben von Stahlarbeitern, Staub und der Sommerhitze. Gerne...

mehr lesen
Anne Tyler: Abschied für Anfänger

Anne Tyler: Abschied für Anfänger

»Abschied für Anfänger« ist ein stiller Roman mit Potenzial zu Gewaltigem. Die aus Minnesota stammende Schriftstellerin hatte 1989 für ihren Roman »Atemübungen« bereits den Pulitzerpreis erhalten. Man kann also davon ausgehen, dass sie mächtig etwas vom Schreiben...

mehr lesen
Grégoire Delacourt: Alle meine Wünsche

Grégoire Delacourt: Alle meine Wünsche

Die Geschichte dieses ruhigen, besinnlichen Romans ist schnell erzählt. Jo hat einen kleinen Kurzwarenladen. Hin und wieder verirren sich Kunden dorthin. Sie hat also viel Zeit. Deshalb beginnt sie im Internet-Zeitalter einen kleinen Blog und gibt dort Tipps zu Nadel,...

mehr lesen
Austin Wright: Tony & Susan

Austin Wright: Tony & Susan

Was für ein Konstrukt! Im wahrsten Sinne des Wortes ein Buch im Buch. In dieser Schärfe ist es selten anzutreffen. Doch was heisst das nun? Buch-in-Buch? Es gibt zwei Handlungsstränge, die nicht einfach als Parallelhandlungen ausgeführt sind. Eher lässt es sich so...

mehr lesen