In ihrem ersten Dezember als Individuen gehörten die Zwillinge zu einer Reihe von Heimbewohnern, die man für vier Wochen in der freien Wildbahn aussetzte. Man schickte sie nach London. Diese Entlassung ging mit einer letzten Welle von Privatisierungen einher, die das Albion-Heim – Englands letzte staatliche Institution für Gesundheitsfürsorge, die angeblich für einen unehelichen Sohn Charles' II. gestiftet worden war…

Vor allem konnte ich mich nie wieder ›zum ersten Mal‹ glücklich fühlen; je älter ich wurde, desto mehr wurde das Glück zu etwas, wonach ich strebte, weil ich es gekostet hatte und mehr davon wollte; die Überraschung war für immer verschwunden. In seinen »Erinnerungen an glückliche Tage« beschreibt der französische Schriftsteller Julien Green seine Kindheit in Paris. Entstanden ist das…

Und ich konnte nur versuchen, ihrem Vater zu erzählen, dass seine Kinder versuchten mich umzubringen. Am Abendbrottisch oder wenn er hereinkam, um uns einen Gute-Nacht-Kuss zu geben, schüttelte ich meinen Kopf und versuchte mein Bestes um mit meinen Fingern etwas zu buchstabieren, das er verstehen konnte. Und er sagte zu seinen Kindern, »wenn ihr heute Nacht das Licht ausmacht, dann…

Die Wende ist Geschichte und die, die den fließenden Übergang vom Kind zum Erwachsenen noch nicht ganz hinter sich haben, müssen sich neu orientieren. Dirk, Harald (Harke), Steffi, Bernd (Berntje) und Susi symbolisieren eine Generation, die an der Schwelle zu etwas Neuem steht. Dabei will das eigene Leben noch gelebt werden. Man setzt sich Ziele oder lebt zunächst einmal auf…

All great artists know that part of their task is to light up the distance between two human beings. Chanda, die von ihren Brüdern brutal ermordet wird, weil sie unverheiratet mit ihrem Liebhaber zusammenlebt, obwohl einer ihrer Brüder selbst ein außereheliches Verhältnis hat. Ihre Schwägerin, die ihr sechstes Kind abtreiben lässt, weil es wieder nur ein Mädchen ist und kein…

[Dr. Kravitz] »Also gut, eins, zwei, drei und los geht's. Proband legt sich auf Couch, er fällt ins Koma, wir stöpseln ersten Stecker ins Hirn, wir stöpseln zweiten Stecker in Zentralrechner und BUMMS! der Proband träumt, was der Zentralrechner ausspuckt. Wir nennen das eine virtuelle Reise. Alice im binären Wunderland, sozusagen.« Eine Besprechung dieses Buches muss zwangsläufig mit der Aufmachung…

Ich nickte, nahm mein neues Bier und trank die halbe Flasche in einem Zug, ich brauchte gleich eine leere, da war ich mir ganz sicher. Die Handlung ist nicht sehr abwechslungsreich; Schlägereien, Besäufnisse, Gefängnisaufenthalte wechseln einander ab und wiederholen sich fast schon zwanghaft. Trotzdem zieht der lange Roman den Leser in seinen Bann und ist kein bisschen langweilig. Der Ich-Erzähler…

Wenn ich die Augen schließe, kann ich die Manege sehen, die gestreiften Zeltbahnen, die diese Wunderwelt vor den Augen der Nichteingeweihten bewahren. Hoch oben erspähe ich das Trapez, an dem bald kopfüber der Artist furchtlos baumeln wird, nachdem die Seiltänzerin ihren waghalsigen Gang über das straff gespannte Seil vollendet hat. Außerhalb des Zirkuszeltes werde ich vom Gestank der verfallenen Hinterhöfe…

Auf der größten Flotte seit der Antike hatte sich die beste Armee der Neuzeit eingeschifft. Suleiman Schah hatte sie ausgeschickt, um Malta zu erobern. Sollten die Türken siegen, würde ganz Südeuropa unter die Herrschaft des Islam geraten. Sizilien würde ihnen wie ein reifer Apfel in den Schoß fallen. Auch eine Rückeroberung Granadas durch die Moslems wäre nicht undenkbar. Rom selbst…

Das eingedrückte Gesicht, die Nase ragte schief ins Irgendwo. Getrocknetes Blut am Haaransatz, an Lippen, Kinn und Hals. Die Schläge. Man konnte die Treffer abzählen wie Jahresringe in einem Baumstumpf. Keine Spur von Toben oder Rasen. Dieses geschundene Gesicht hatte die unmenschliche Folgerichtigkeit eines professionell gefliesten Badezimmers. An einem Sommerabend, es ist der 2. Juni, wird in Berlin ein Antiquitätenhändler…

Close