wortmax Kurzgeschichten

Jimmy Rabbitte wusste, wo die Musik spielte, da konnte ihm keiner was vormachen. Über Moby machte Jimmy schon dumme Sprüche, ehe die meisten Leute überhaupt angefangen hatten, ihn gut zu finden. Als er mal hörte, wie zwei Kids in der S-Bahn sich über Leftfield unterhielten, konnte er ihnen guten Gewissens sagen, dass sie Blödsinn verzapften, weil er wusste, dass er…

Doch das Verstehen, das die großen Werke einem Leser geben, ist wohl allemal größer als sein eigener Verstand. »Sie/Er« ist eine Zusammenstellung von 35 Texten, die verschiedenen Werken von Botho Strauß entnommen sind, unter anderem aus »Mikado«, »Vom Aufenthalt« und »Die Nacht mit Alice, als Julia ums Haus schlich«. Botho Strauß hat ihnen für diesen Band teilweise neue Titel gegeben,…

Das setzt jedoch voraus, dass die Frau ein Bild von ihm hat, welches einigermaßen mit dem übereinstimmt, das der Mann von sich selbst hat und das ist keineswegs sicher. Wer kann behaupten, einen anderen Menschen zu kennen? Selten gelingt es uns, viel weiter als bis zu seiner Lieblingsfarbe oder seinem Lieblingsgericht vorzudringen. In sechs Geschichten schildert der schwedische Autor Richard…

Dass mein Sohn der Star eines Pornofilms ist, fand ich heraus, als Karen Glenister, die zwei Häuser die Straße runter wohnt, mir einen Umschlag durch den Briefschlitz steckte. Im Umschlag steckten ein Video und ein Zettel: Liebe Lynn, es ist eigentlich nicht meine Art, den Leuten Schmuddelfilme in den Briefkasten zu stecken! Aber ich könnte mir denken, dass der hier…

Der Verlag macht es dem potenziellen Leser nicht wirklich leicht, sich für dieses Buch zu interessieren. Da prangt auf der Vorderseite ein Zitat von Nick Hornby, welches dem Leser prophezeit: »Beim Lesen dieser Geschichten werden Sie vergessen zu atmen.« Jessas. Das fängt nicht wirklich gut an. Die Gestaltung der Titelseite verleitete zudem meine kleine Tochter zu der Frage: »Papa, hast…

»Reicht dir eine Patrone, Albrecht? Hab nämlich nicht mehr so viel.« Clemens Meyers Buch »Die Nacht, die Lichter« ist eine Sammlung von sechzehn Kurzgeschichten, in denen kleine Lichter der Hoffnung gegen die Dunkelheit der Welt ankämpfen, wobei dem Happy End konsequent aus dem Weg gegangen wird, und sei es erst im letzten Satz. Es sind Randfiguren, die hier im Mittelpunkt…

Ruhig und ohne ersichtlichen Grund nahm der dunkelhaarige Mann die Nase des kahlköpfigen in die rechte Hand und drehte sie mit einer weiten Kreisbewegung gegen den Uhrzeigersinn. Ein fürchterliches Knirschen durchbrach die Stille der Great Plains. »Wir leiden«, sagte der dunkelhaarige Mann. »Verflucht sei die willkürliche Gewaltsamkeit der menschlichen Existenz.« Unterdessen hatte Larry, der dritte Mann, das Haus betreten und…

12
Close