wortmax Genreliteratur

Abner Marsh schlug mit dem Knauf seines Hickoryspazierstocks scharf auf das Hotelpult, um den Angestellten auf sich aufmerksam zu machen. »Ich bin hier mit einem Mann namens York verabredet«, sagte er. »Josh York, so nennt er sich, glaube ich. Gibt es hier einen solchen Gast?« Der Angestellte war ein älterer Mann mit Brille. Er zuckte bei dem Klopfen zusammen, dann…

Der Geist der Ermordeten schwebt über den Dingen. Hjalmar Krekula ist wach. Er steht auf seinem Hofplatz wie ein sommerfetter Bär. Gekleidet nur in lange Unterhose und T-Shirt. Zwei Raben sitzen auf seinem Dach. Sie stoßen ihre schnarrenden Laute aus. Hjalmar versucht, sie zu verjagen. Er holt Holzscheite aus dem Schuppen und bewirft die Raben damit. Er wagt nicht, zu…

Er log, da es ihm in dieser Situation die einfachste Lösung schien und er in Zukunft noch eine ganze Menge Lügen würde verbreiten müssen. Da konnte man nicht früh genug beginnen, ein Gerüst aus Halb- und Unwahrheiten zu errichten. Regionalkrimis sind seit einiger Zeit in Mode und bei Lesern und Autoren gleichermaßen beliebt. Die in »SEK Mordlust: Killer, Köter, Kleinstadtpaten«…

Ignatius Martin Perrish hatte die ganze Nacht gesoffen und fürchterliche Dinge getan. Am nächsten Morgen erwachte er mit Kopfschmerzen und fasste sich an die Schläfen. Dort spürte er etwas Fremdartiges – zwei gebogene, spitze Auswüchse. Ihm war so übel, dass er sich im ersten Moment nichts dabei dachte. Erst als er schwankend vor der Toilette stand und sein Blick auf…

»Sehen Sie, Monsieur«, beginnt Triboulet – »es ist ein wenig ... kompliziert. Manchmal scheinen die Dinge sehr einfach, aber dann ... wenn man näher geht und sie neuerlich betrachtet, dann sehen die Dinge völlig anders aus. Nun, Monsieur Winterhalter hat nur seine ihm auferlegten Aufgaben erfüllt. Vielleicht war Monsieur Winterhalter das ein oder andere Mal zu hart ... zu wenig…

Beiläufig wie ein fluchender Seemann griff der Afrikaner hinter sich nach seiner Wikingeraxt (deren mit Runen in den Eschenholzstiel geschnitzter Name sich in etwa mit »Schänder deiner Mutter« übersetzen ließ), doch dann waren es drei kleine Worte, die die innige Verbindung zwischen Kopf und Hals des Eindringlings bewahrten, eines drahtigen, mit einem kurzen Schwert bewaffneten alten Kerls, dem Aussehen nach…

»Was für ein Mumpitz! Erst behaupten Sie, ich sei eine Mörderin, eine Agentin, die sich gegen Sie verschworen hat, und jetzt bin ich bloß ein verirrtes Mädchen mit Liebeskummer? Was von beidem wollen Sie denn nun glauben? Sagen Sie es mir, damit ich Sie umso zielsicherer verspotten kann!« Im viktorianischen England verfolgt die vermögende Miss Temple ihren ehemaligen Verlobten, der…

Sie schlief mit ihm wie eine betrunkene Nonne, und das gefiel ihm, aber die Unterhaltung danach war kein bisschen ziellos und entspannt. »Im Grunde«, sagte er, »willst du doch Rache.« »Ja. Ich habe manchmal Rachephantasien. Willst du wissen, wie krank die sind?« »Nein.« Harte Jungs und noch viel härtere Damen bevölkern diesen hard-boiled-Krimi. Jimmy Luntz ist Friseur, Chorsänger und Spieler.…

»Sternwanderer« ist eine märchenhafte Erzählung, die problemlos auch von Erwachsenen gelesen werden kann und will. Neil Gaimans Stil erinnert an ein Märchen, darunter verbirgt sich ein schönes Stück phantastische Literatur. Die Geschichte beginnt in dem kleinen Örtchen Wall, das seinen Namen (wall, engl.: Mauer) von der langen Steinmauer bezieht, an der es liegt. Diese Mauer trennt das von Menschen bewohnte…

»Wir arbeiten jetzt für Bobby Dye. Das wollte ich dir bloß gesagt haben.« »Super. Und was genau machen wir für ihn?« »Er wird erpresst.« »Ich dachte, sein Leben wird bedroht.« »Das war gestern«, sagte Spandau. »Heute wird er erpresst. So schnell kann's gehen im Showbusiness.« Das erste Kapitel des Buches macht keinen besonderen Eindruck. Zwei kleine Gauner sollen eine minderjährige…

Close