wortmax Deutschstunde

5 Tage, 4 Nächte, 3 Leichen, 2 Männer, eine einzige Katastrophe ... Drehbuchautor Harald Schwarzkopf kommt nach Wien um ein Remake von »Der dritte Mann« zu drehen und gerät in einen Kriminalfall der deutliche Parallelen zur Filmhandlung des Klassikers besitzt. Unglücklicherweise scheint niemand außer ihm den Originalfilm zu kennen. Auf der Suche nach den Hintergründen legen Schwarzkopf und sein pillenschluckender…

Deger- oder Dregerlein zögerte, seine Züge strafften sich, und für einen Moment sah es so aus, als ließe die Wirkung des Alkohols schlagartig nach. Doch der Moment dauerte nicht lange. Wie von Eddy erhofft, warf Deger- oder Dregerlein einen Blick zu Eddys aufgeklappter Brieftasche und versicherte sich, dass jegliches Misstrauen unangebracht war. Der nette Florian, Frau und Kind, seine Kreditkarten…

Er stand im Ankleidezimmer vor dem raumhohen Spiegel. Die sechs Lampen links und rechts spendeten wieder das günstigste Licht. Er konnte den nackten Mann in diesem Spiegel nicht abstoßend oder nur im mindesten ekelerregend finden. Er konnte sich nicht wehren gegen eine Art Zärtlichkeitsempfindung, die er diesem Nackten gegenüber empfand. Und die Empfindung galt kein bisschen der Person, sondern allein…

Die Geschichte von Krabat basiert auf einer wendischen Volkssage (das Wendland ist ein Landstrich um die Gegend von Hoyerswerda, also im Osten der Republik), von der es im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Versionen gegeben hat. Am bekanntesten ist jedoch die Variante, welche die Grundlage von Otfried Preußlers Buch bildet. Krabat ist ein Betteljunge, der auf geheimnisvolle Weise zu der schwarzen…

Die Wende ist Geschichte und die, die den fließenden Übergang vom Kind zum Erwachsenen noch nicht ganz hinter sich haben, müssen sich neu orientieren. Dirk, Harald (Harke), Steffi, Bernd (Berntje) und Susi symbolisieren eine Generation, die an der Schwelle zu etwas Neuem steht. Dabei will das eigene Leben noch gelebt werden. Man setzt sich Ziele oder lebt zunächst einmal auf…

Ich nickte, nahm mein neues Bier und trank die halbe Flasche in einem Zug, ich brauchte gleich eine leere, da war ich mir ganz sicher. Die Handlung ist nicht sehr abwechslungsreich; Schlägereien, Besäufnisse, Gefängnisaufenthalte wechseln einander ab und wiederholen sich fast schon zwanghaft. Trotzdem zieht der lange Roman den Leser in seinen Bann und ist kein bisschen langweilig. Der Ich-Erzähler…

The end is the beginning is the end. (Smashing Pumpkins) Mit der Todesnachricht in der »Berliner Zeitung« beginnt die Studie über das kurze Leben des Edgar Wibeau. Am Heiligen Abend (1973?) lässt er diese Welt hinter sich, nicht ohne zuvor gehörig für Unruhe gesorgt zu haben. Der ehemalige Vorzeigeschüler der Berufsschule verletzt seinen Ausbilder und schmeißt nicht nur seine Ausbildung,…

Sittlichkeit ist mit der Fähigkeit zu weinen untrennbar verbunden. Thomas Linde bringt seine Zuhörer öfter zum Weinen. Er verdient seinen Lebensunterhalt unter anderem damit, dass er Reden auf Beerdigungen hält. Da er die Leser dieses Buchs durchweg als »verehrte Trauergemeinde« anspricht, kann man auch den ganzen Roman »Rot« als eine Grabrede lesen. Ich möchte gleich zugeben, dass ich das Buch…

Wenn dort aber ein Eingeborenendorf lag, würde man ihn totschlagen wie einen Hund. Und falls er auf Soldaten stieß, würde man ihn erschießen, hängen oder bestenfalls in Ketten legen. Da stach ihm ein Geruch in die Nase - der Duft von heißem Haferbrei. Anton Rüter schnupperte, ungläubig erst noch, dann voller Gier. Kein Zweifel, seine von langem Hunger geschärften Sinne…

Ich bin so weit fortgegangen von zu Hause, und Renate lebt nicht mehr. Und trotzdem: An all das, was passiert ist, denke ich täglich - eine Endlosschleife in meinem Kopf. Alles, was ich male, steht unter diesem Bann oder Fluch. Dückers Roman »Himmelskörper« begleitet die Ich-Erzählerin Freia bei der Aufarbeitung ihrer Familiengeschichte und beinhaltet so das Schicksal dreier Generationen. Freias…

Close