Gesprächsrunde auf der Frankfurter Buchmesse 2017
Mittwoch, 11. Oktober um 14.00 Uhr | Buchhändlerzentrum, Halle 4.0, J 87

Buchblogger, Booktuber, Bookstagrammer und unabhängige Literatur-Websites: für die Verlage werden sie immer wichtiger. Ihre Beziehungen werden unter dem Begriff Blogger Relations seit vielen Jahren diskutiert, gelegentlich auch kritisiert.

Wie aber sieht es mit den Beziehungen zwischen Bloggern und Buchhändlern aus? Welche Formen der Zusammenarbeit gibt es hier bereits, welche sind möglich? Erste Aktionen, wie z. B. gemeinsam dekorierte Schaufenster oder auch Vorträge von Bloggern in den Buchhandlungen, sowie die neuen Affiliate-Programme großer Buchhäuser belegen, dass beide Seiten immer mehr aufeinander zugehen. Wie erfolgreich gestaltet sich die Kooperation bisher? Welche Hürden gilt es zu überwinden? Welche Chancen bietet diese Partnerschaft für die Zukunft?

Darüber sprechen auf der Frankfurter Buchmesse:

Stefanie Leo
Chefin der 2002 gegründeten Website www.buecherkinder.de

 

Wibke Ladwig
Social-Web-Ranger und Kulturbloggerin / @sinnundverstand

 

Florian Valerius
Bookstagrammer und Filialleiter bei der Buchhandlung Stephanus in Trier

 

Silvio Mohr-Schaaff
Vertriebs- und Marketingleitung, Büchergilde Verlagsgesellschaft mbH

 

Holger Reichard (Moderation)
Buchautor und Buchblogger, wortmax.de

 

Weitere Infos im Veranstaltungskalender der Frankfurter Buchmesse.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close